Fassadendämmung

Daten, Fakten, Hintergründe:

 

Die Energiepreise haben sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt.

Ca. 76% der Energie, die ein Privathaushalt verbraucht, wird für die Heizung aufgewendet.

Ein top-gedämmtes Haus benötigt bis zu 50% weniger Heizenergie. Rund ein Drittel des deutschen End-Energieverbrauchs entfällt auf die Raumheizung. Daraus resultieren über eine Milliarde Tonnen CO²-Emissionen.

 

Wenn also Energiekosten eingespart werden sollen, ist ein Wärmedämm-Verbundsystem unerläßlich. Das WDVS kann im Verbund mit anderen Maßnahmen wie Dach- und Deckendämmung ein Gebäude zu einem Niedrigenergiehaus, sogar bis zu einem Passivhaus im Bestand aufrüsten. Außerordentlicher Wohnkomfort bei nachhaltig geringen Energiekosten. 

 

Ein WDVS macht Häuser schöner

Mit einer Fassadendämmung werten Sie Ihr Haus optisch auf und machen es attraktiver. Die enorme Bandbreite von Gestaltungsmöglichkeiten erfüllt so gut wie alle Wünsche.

 

Wärmedämmung im Sommer

In schlecht gedämmten Häusern kann es im Sommer durch Aufheizen der Fassade unerträglich heiß werden. Vorausgesetzt, dass die Fensterflächen nicht allzugroß sind und über einen Sonnenschutz verfügen, wird dagegen in gut gedämmten Häusern die Hitze der Sonne durch die äußere Dämmschicht abgehalten. Häuser sind daher zu allen Jahreszeiten mit Wärmedämmverbundsystemen "richtig angezogen".

 

Raumklima zum Wohlfüheln

Liegt an kalten Tagen die Temperatur an der Innenseite einer ungedämmten Außenwand nur zwei Grad unter der Raumtemperatur, kann ganz leicht der Eindruck entstehen, daß es zieht. Der Grund: An der Wand kühlt sich die warme Zimmerluft ab und fällt nach unten. Es entseht eine unangenehme Luftzirkulation. An kalten Zimmerwänden kann sich außerdem Kondenswasser absetzen, was eine Schimmelbildung begünstigt.

 

Eine gute Fassadendämmung hemmt dieses Phänomen. Sie sorgt dafür, daß auch an Frosttagen die Temperatur an der Innenseite der Wand kaum unter der Raumtemperatur liegt. Das gibt Ihnen ein behagliches Wärmegefühl und sorgt für ein gesünderes Raumklima.

 

Schöpfen Sie alle Energiesparpotenziale aus

Wärme geht Häusern auf verschiedenen Wegen verloren. Ein großes Sparpotenzial erschließt sich durch die Anbringung eines WDVS, da rund 20-25% des gesamten Wärmeverlustes durch ungedämmte Außenwände entstehen können.

 

(Quelle: Caparol)

 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns:

 

Werbetechnik

Maler- u. Stuckateurgeschäft

Paul u. Matthias Berberich GBR

Tannenweg 1
97900 Külsheim-Uissigheim

 

Telefon: 09345 95523 od. 95522

Fax: 09345 95524

Bürozeiten

7.30-18.00 Uhr

Aktuelles

Infos über:

 

Wir suchen:

  • Ausbildung zum Maler m/w 2017
  • Maler u. Lackierer m/w
  • Stuckateur m/w
  • Trockenbauer m/w
  • Werbetechniker m/w
  • Licvhtrekameherstellerm/w

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Maler- u. Stuckateurgeschäft berberich GbR