So kommen Sie zu einem Energiesparhaus

  • Fördermittel müssen immer vor der Maßnahme beantragt werden. Unter http//www.daemmoffensive.de erfahren sie ganz aktuell, welche Mittel Sie in Anspruch nehmen können.
  • Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gewährt Kredite zu extrem günstigen Konditionen, besonders wenn mehrere Energiesparmaßnahmen gleichzeitig durchgeführt werden. Prüfen Sie, was bei Ihrem Haus nötig und möglich ist.
  • Wenn Sie ganz sichergehen wollen, lassen Sie sich dabei von den unabhängigen Ingenieuren und Architekten des Deutschen Energieberaternetzwerkes e.V. (DEN) beraten.
  • Bestimmen Sie mit Ihrem Fachhandwerker die Dämmvariante und Ihre Fassadengestaltung
  • Beauftragen Sie den Fachhandwerker. Er führt alle Dämmarbeiten vom Dachboden bis zur Kellerdecke sowie der Fassade zuverlässig durch. Nach Abschluß der Arbeiten erhalten Sie eine Bestätigung der Arbeiten, der Ihnen Qualität, Dämmwirkung und fachgerechte Verarbeitung bestätigt.
  • Und wenn Sie für alle Fälle vorbereitet sein wollen: Lassen Sie sich einen Energieausweis für Ihr Haus ausstellen.

 

(Quelle: Caparol)

Kontakt:

Maler/- Stuckateur:

09345/95522

 

Werbetechnik:

09345/95523

Bürozeiten:

7:30 - 12 Uhr 

13 - 17 Uhr

 

Fax: 09345/95524

mailto@maler-berberich.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Maler- &. Stuckateurgeschäft Berberich GbR